Samstag, 22. Oktober 2011

Rosa verfolgt mich ;-)

Letzte Woche war ich fast vollständig mit Dekorieren beschäftigt. Die Hochzeit einer ehemaligen Klassenkameradin stand an und ich hab die Blumen gesteckt und bei der Deko geholfen.
Ich war wieder mal erstaunt, wie anstrengend und zeitaufwendig so etwas ist.

Aber auch was für ein tolles Gefühl einen überkommt, wenn alles fertig ist und es einfach wunderschön aussieht. Und vor allem, wenn die Braut ganz begeistert ist.

Hier ein paar Einblicke für euch:


Leider ist die Belichtung bei einigen Bildern nicht so gut, sorry!

Liebe Grüße
Ellen

2 liebe Nachrichten >:

  1. wow, tolle Arbeit!!

    Wenn du so viel dekorierst, kaufst du dass dann immer alles neu? Oder hast du schon einen riesigen Vorrat?
    Machst du dann vorher immer Entwürfe?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sinje-Marie,
    wenn ich für eine große Feier (Hochzeit, Weihnachtsfeiern oder Geburtstage) dekoriere, mache ich mir im Vorfeld schon viele Gedanken und skizziere das auch mal. Für diese Hochzeit wurde vieles ausgeliehen bei einem Dekoverleih in der Nähe. Einiges davon, wie zum Beispiel die Kerzenständer auf den Tischen sind noch von meiner Hochzeit. Die hat mein Papa damals für uns gemacht. Wenn ich Zuhause dekoriere, hab ich inzwischen schon so einen großen Vorrat an Schalen, Gläsern, Vasen etc. dass ich nur noch Blumen kaufen muss und passende Kerzen besorge. =)
    Also ich gebe nicht jedes Mal Unmengen an Geld aus ;-)

    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte!
Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...