Dienstag, 26. September 2017

Herbstliche Tischdekoration

Hallo ihr Lieben,

es ist sehr still hier geworden und das hat auch seinen Grund. Inzwischen bin ich eher auf Instagram unterwegs (Link in der Sidebar) und dadurch, dass ich meine freie Zeit vermehrt mit der Fotografie verbringe, bleibt der Blog hier links liegen. Ich dekoriere im Augenblick sehr wenig bzw. setze viel weniger DIY-Projekte um, als noch vor einem oder zwei Jahren.

Irgendwie ist das so eine Entwicklung, sowohl was die ganzen Interior-Trends angeht, als auch meine persönliche Entwicklung. Wenn früher einer Geburtstagsfeier anstand, habe ich mir schon Wochen im Voraus einige Gedanken dazu gemacht, wie die Tischdekoration aussehen soll, habe Einladungskarten und Serviettenringe gebastelt. Das hat sich sehr verändert.

Als ich gestern morgen aufstand und auf meiner to-do-Liste noch Wocheneinkauf, Haus aufräumen und Geburtstagsessen kochen stand, war der Gedanke an eventuelle Deko ganz weit im Hintergrund. Denn um Punkt 16 Uhr würden hier plötzlich 13 Gäste auf der Matte stehen.
Beim Einkaufen entdeckte ich dann diese zwei grünen Pflanzen, von denen ich noch nicht mal den Namen kenne, und schon war die Idee geboren.



Aus Jute schnitt ich mir einen Tischläufer, umwickelte die kleinen Pflanzen, die ich zuvor in kleine Gefrierbeutel gesteckt hatte, mit Leinenstoff und arrangierte einige Teelichter drumherum. Fertig war die Tischdekoration. Gefaltete Servietten geben der rustikal anmutenden Deko dann den edlen Touch. So mag ich das.





Vielleicht ist das ja eine kleine Inspiration für eine schnelle herbstliche Tischdekoration.
Das ganze sieht bestimmt auch mit Heidekraut schön aus.





Liebe Grüße
Ellen

Mittwoch, 7. Juni 2017

Heiligenhafen - Urlaubsimpressionen

Im Mai hat das Fernweh uns wieder an die geliebte Ostsee gezogen.

Im vergangenen Herbst waren wir schon in Heiligenhafen gewesen und was für uns Liebe auf den ersten Blick war, hat sich in diesem Urlaub nur noch mal bestätigt.

Heiligenhafen ist ein toller Ort, in den in den letzten Jahren viel investiert wurde und so reihen sich viele Spielplätze entlang des gepflegten Seeufers aneinander, was für die Kinder natürlich super war.
Die Altstadt, der Yachthafen, die wunderschöne Seebrücke und die vielen schönen Dekostores und Boutiquen laden zum Bummeln und Verweilen ein. Die schöne Strandpromenade und der weiße Sandstrand tun ihr Übriges. Wir waren wieder mal begeistert und werden sicherlich wiederkommen.
















Liebe Grüße
Ellen

Samstag, 1. April 2017

Bob der Baumeister Geburtstag

Unser Sohn ist nach wie vor ein großer Baustellenfan und nichts begeistert ihn so, wie Werkzeug, Baustellen, Bagger und Co. Da wir einen Baggergeburtstag schon hatten, gab es dieses Mal das Motto "Bob der Baumeister". Ausschlaggebend war die Backform der besagten Figur, die mir meine liebe Cousine zur Verfügung stellte. Die habe ich mit Schokoladenpudding gefüllt.
Dazu passte dann auch die Werkbank aus dem Kinderzimmer und spontan habe ich noch ein paar Metallwerkzeugkoffer und Kunststoffbehälter aus der Garage meines Mannes gemopst.
Luftballons gehen bei uns immer gut, also gab es die noch on top und fertig war die Dekoration.
Als Give-aways gab es selbst gebastelte Werkzeugkoffer gefüllt mit Süßigkeiten und einem Luftballon.




















Liebe Grüße
Ellen

Donnerstag, 30. März 2017

Osterdekoration 2017

Nachdem unser Großer vor kurzem seinen 4. Geburtstag gefeiert hat und unser Wohnzimmer kurzzeitig einer bunten Werkstatt ähnlich sah (Bilder folgen noch), war ich froh nach den Feierlichkeiten den bunten Kitsch zu verstauen bzw. den Liebsten zu bitten, die 25481 Luftballons in der Garage platzen zu lassen. So wird man die Deko nämlich richtig los ;)

Jetzt darf auch endlich Osterdekoration Einzug halten. Wobei ich es dabei immer simpel mag.

Die Weidenkätzchen stehen wider Erwarten schon seit Wochen in der Vase und tragen immer wieder frische "Kätzchen", die meine Kinder regelmäßig streicheln wollen.













Aus Spaß habe ich einfach mal die Osterdekoration der letzten Jahre verlinkt und bin dabei ganz froh, dass sich Geschmack bekanntlich ändern kann ;)

Osterdekoration 2012
Osterdekoration 2013
Osterdekoration 2015
Osteranhänger 2015
Osterdekoration 2016

Alles Liebe für euch,
Ellen

Montag, 6. März 2017

Boys room

Nach dem Wohnzimmer ist gleich auch das Zimmer unseres Großen dran. Ende letzten Jahres haben wir es renoviert. Nach einem Babyzimmer sah es vorher aus. Aber ein Baby ist er schon lange nicht mehr und ich habe echt lange hin und her überlegt, wie wir es gestalten wollen.
Letztendlich ist es ein Zimmer nach dem Motto "Let the adventure begin" geworden.




Auf die schlicht weißen Tapeten kamen graue Berge, ein Tipi ist mit eingezogen, der erlegte Pandabär ziert die Wand und am Abend gibt der heißgeliebte Mond ein sanftes Licht.




Das wunderschöne Bild hat mir eine liebe Freundin gemalt. Ich finde ihn wunderschön.
In echt sieht es noch schöner aus.
Danke, liebe Leah!



Unser Sohn ist leidenschaftlicher Handwerker und Bauarbeiter. Seine Leidenschaft hat sich von ursprünglicher Baggerliebe ausgeweitet und so hat er neben einem Riesenbagger in seinem Zimmer auch eine Werkbank, die gerne bespielt wird. Natürlich brauchte er auch einen Bauarbeiterhelm und Arbeitshandschuhe.


Passend zum Motto des Zimmers hätte ich ihm gerne einen Fuchs zum Kuscheln im Bett geschenkt. Aber unser Sohn hat sich bei einem Ikea-Besuch in dieses Schwein schockverliebt und seitdem hat er es sich gewünscht. Zu Weihnachten hat er es bekommen und was soll ich sagen: ohne das Schwein geht er abends nicht ins Bett und oft wird es auch zum Einkaufen mitgenommen. ;-) 




Liebe Grüße
Ellen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...