Samstag, 1. April 2017

Bob der Baumeister Geburtstag

Unser Sohn ist nach wie vor ein großer Baustellenfan und nichts begeistert ihn so, wie Werkzeug, Baustellen, Bagger und Co. Da wir einen Baggergeburtstag schon hatten, gab es dieses Mal das Motto "Bob der Baumeister". Ausschlaggebend war die Backform der besagten Figur, die mir meine liebe Cousine zur Verfügung stellte. Die habe ich mit Schokoladenpudding gefüllt.
Dazu passte dann auch die Werkbank aus dem Kinderzimmer und spontan habe ich noch ein paar Metallwerkzeugkoffer und Kunststoffbehälter aus der Garage meines Mannes gemopst.
Luftballons gehen bei uns immer gut, also gab es die noch on top und fertig war die Dekoration.
Als Give-aways gab es selbst gebastelte Werkzeugkoffer gefüllt mit Süßigkeiten und einem Luftballon.




















Liebe Grüße
Ellen

Donnerstag, 30. März 2017

Osterdekoration 2017

Nachdem unser Großer vor kurzem seinen 4. Geburtstag gefeiert hat und unser Wohnzimmer kurzzeitig einer bunten Werkstatt ähnlich sah (Bilder folgen noch), war ich froh nach den Feierlichkeiten den bunten Kitsch zu verstauen bzw. den Liebsten zu bitten, die 25481 Luftballons in der Garage platzen zu lassen. So wird man die Deko nämlich richtig los ;)

Jetzt darf auch endlich Osterdekoration Einzug halten. Wobei ich es dabei immer simpel mag.

Die Weidenkätzchen stehen wider Erwarten schon seit Wochen in der Vase und tragen immer wieder frische "Kätzchen", die meine Kinder regelmäßig streicheln wollen.













Aus Spaß habe ich einfach mal die Osterdekoration der letzten Jahre verlinkt und bin dabei ganz froh, dass sich Geschmack bekanntlich ändern kann ;)

Osterdekoration 2012
Osterdekoration 2013
Osterdekoration 2015
Osteranhänger 2015
Osterdekoration 2016

Alles Liebe für euch,
Ellen

Montag, 6. März 2017

Boys room

Nach dem Wohnzimmer ist gleich auch das Zimmer unseres Großen dran. Ende letzten Jahres haben wir es renoviert. Nach einem Babyzimmer sah es vorher aus. Aber ein Baby ist er schon lange nicht mehr und ich habe echt lange hin und her überlegt, wie wir es gestalten wollen.
Letztendlich ist es ein Zimmer nach dem Motto "Let the adventure begin" geworden.




Auf die schlicht weißen Tapeten kamen graue Berge, ein Tipi ist mit eingezogen, der erlegte Pandabär ziert die Wand und am Abend gibt der heißgeliebte Mond ein sanftes Licht.




Das wunderschöne Bild hat mir eine liebe Freundin gemalt. Ich finde ihn wunderschön.
In echt sieht es noch schöner aus.
Danke, liebe Leah!



Unser Sohn ist leidenschaftlicher Handwerker und Bauarbeiter. Seine Leidenschaft hat sich von ursprünglicher Baggerliebe ausgeweitet und so hat er neben einem Riesenbagger in seinem Zimmer auch eine Werkbank, die gerne bespielt wird. Natürlich brauchte er auch einen Bauarbeiterhelm und Arbeitshandschuhe.


Passend zum Motto des Zimmers hätte ich ihm gerne einen Fuchs zum Kuscheln im Bett geschenkt. Aber unser Sohn hat sich bei einem Ikea-Besuch in dieses Schwein schockverliebt und seitdem hat er es sich gewünscht. Zu Weihnachten hat er es bekommen und was soll ich sagen: ohne das Schwein geht er abends nicht ins Bett und oft wird es auch zum Einkaufen mitgenommen. ;-) 




Liebe Grüße
Ellen

Montag, 27. Februar 2017

Unser Wohnzimmer im Februar

Im letzten Post deutete ich an, dass wir unser Wohnzimmer renovieren.
Wir haben nicht nur Tapeten an die Wände gebracht, sondern auch kurzerhand unsere Möbel verkauft und uns andere gekauft. Weg vom Landhausstil in creme hin zu einem cleanen und modernen weiß.

Hier könnt ihr Bilder von Vorher sehen.





In den ersten Wochen nach der Renovierung bestand die Dekoration fast ausschließlich aus schwarzen und weißen Dekoelementen. Also sehr kühl und schlicht.
Ich brauche immer eine gewisse Zeit, damit der Raum auf mich wirken kann, ehe ich weiß, wie ich etwas dekorieren will. Aber mit dem zarten Blau habe ich mir in Form von Kissen etc. ein wenig Frühling ins Haus geholt, was dem Wohnzimmer den entscheidenden Wärmefaktor gibt. Durch die alten Bücher, die ich schon mehrfach gezeigt habe und ein wenig Spitze und Bändern an den Windlichtern bekommt die schlichte Einrichtung etwas Gemütliches.











Lasst mich gerne wissen, welcher Einrichtungstyp ihr seid. Lieber Landhaus wie vorher oder schlicht und minimalistisch? Oder bevorzugt ihr etwas ganz anderes? Ich bin gespannt!

Liebe Grüße
Ellen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...